Zwischensprint: Schafft mit uns das Funding zum 30.11.

So ein Projekt wie Großväterland besteht im wesentlichen aus 2 Dingen:

Unsere Vorleistung und Euer Vertrauensvorschuss.

Ein Crowdfunding-Projekt bedeutet eine Menge Arbeit: Aufbau dieser Seiten hier, Erstellung der Crowdfunding-Kampagne bei Indiegogo, PR, Presse und Marketing. Und natürlich am wichtigsten: Die eigentliche Arbeit am Buch – Interviews führen, historische Hintergrundfakten mit der Geschichte zusammenführen, die Comics zeichnen und einiges mehr.

Ihr wiederum sprecht uns Euer Vertrauen darin aus, dass wir Großväterland so umsetzen und so verantwortungsvoll erzählen, wie Ihr das erwarten könnt. Das tut Ihr, indem Ihr ein Buch bestellt und bezahlt, dessen Inhalte noch gar nicht konkret feststehen, da wir natürlich mit dem Großteil der Arbeit erst bei Erreichen der 14.000 Euro bzw. 18.000 Dollar beginnen können.

Bromberger-Blutsonntag

Großväterland als gemeinsame Anstrengung

Was jedoch das wirklich besondere an einer Crowdfunding-Kampagne ausmacht, ist der Dialog. Wir betrachten Großväterland nämlich nicht nur wegen Eurer finanziellen Vorschusslorbeeren, sondern auch durch Euer Zutun und Eure Kommentare und Anregungen in Social Media-Kanälen und persönlichen Gesprächen, als gemeinsame Anstrengung.

Die Hälfte der Zeit, die uns für die Finanzierung zur Verfügung steht ist nun fast herum – und doch stehen wir erst bei 20% unserer Zielsumme. Daher haben wir in einigen Punkten, zu denen Ihr uns Feedback gegeben habt, nachgesteuert. Die augenfälligste Änderung:

Auf vielfachen Wunsch bringen wir für alle, die statt des zweisprachigen Hardcovers lieber ein nur deutschsprachiges Buch haben möchten, für 24 Euro bzw. 30 Dollar ein deutschsprachiges Paperback heraus. Hier kannst Du das bestellen.

Das hat dazu geführt, dass wir innerhalb von nur wenigen Stunden überdurchschnittlich zulegen konnten. Ein Schwung, den wir gerne halten möchten. Wenn nun auch alle anderen, die bislang vielleicht gezögert haben, bestellen und alle die bereits bestellt haben, das Projekt weiterempfehlen und Freunde davon überzeugen können, schaffen wir so vielleicht das Ziel in wenigen Tagen!

Das Prolog-Heft: Paperback bestellen und noch 2014 etwas in den Händen halten

Außerdem läuft unsere Prolog- und Weihnachts-Aktion nur noch wenige Tage. Damit habt ihr nicht nur die Möglichkeit, noch in 2014 ein Heft mit 40 Seiten und den bisherigen Geschichten zu bekommen.

X-Mas.001

Für alle, die Großväterland vielleicht sogar zu Weihnachten verschenken wollen, bietet sich damit die Gelegenheit, etwas greifbares in der Hand zu haben. Konkret bedeutet das:

Jeder, der mindestens die 24 Euro, bzw. die 30 Dollar-Variante von Großväterland bis zum 30.11. –bestellt – einfach hier klicken – bekommt das Prolog-Heft in jedem Fall noch in 2014.

Die Hefte werden wir spätestens am 15. Dezember verschicken, so dass sie noch vor Heiligabend bei Euch eintreffen sollten. Das Angebot gilt natürlich auch für alle Pakete die höher als das $30-Paket sind.

Hier findet Ihr alle Pakete im Überblick …

Wir freuen uns auf Eure Bestellungen!

Paperback-now

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Großväterland – jetzt auch als Paperback | Markus Freise | Internet . Illustration . Design . Poetry-Slam | Bielefeld

  2. Pingback: Großväterland Update und Weihnachtsaktion für unser Comic-Buch — DLimP - Probefahrer: Das Leben ist (m)ein Ponyhof

  3. Pingback: Großväterland – kleiner Zwischenstand | anmut und demut

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


12 − = 9