Das Projekt-Team

markus-freiseMarkus Freise, Jahrgang 1971, ist freiberuflicher Designer und Illustrator aus Bielefeld. Großväterland ist nicht sein erstes großes Comic-Projekt. Neben dem Heft Zauberspruch für Verwundete, das eine Zeit lang die Comic-Beststellerliste auf Amazon anführte, hat er Anfang 2014 mit „ONE.“ einen Comic-Bildband erfolgreich über Crowdfunding finanziert. Großväterland ist für Markus eine Herzensangelegenheit, die er bereits seit vielen Jahren mit sich herumträgt und die er nun angeht. Mehr über Markus erfahrt Ihr auf seiner persönlichen Website www.markus-freise.de. Und wenn Ihr Fragen an ihn habt, schreibt an markus@freise.de oder ruft ihn unter 0151.12549129 an.

Christian Hardinghau-ProfilDr. phil. Christian Hardinghaus, Jahrgang 1978, lebt und arbeitet in Osnabrück und ist promovierter Historiker, Medien- und Literaturwissenschaftler sowie ausgebildeter Fachjournalist, Lektor und Autor. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Zeit des „Dritten Reiches“ und hier besonders in Problemfeldern der Propaganda- und Vorurteilsforschung. Aus Christians Feder stammen neben Unmengen von journalistischen Artikeln auch eine Reihe historischer und medienwissenschaftlicher Sachbücher. Sein erstes belletristisches Werk Mindfuck Stories wurde gleich zu einem großen Erfolg und überraschte Leser- und Medienwelt.
Für Großväterland prüft er einerseits die historischen Hintergründe und Fakten und wird natürlich mit an den Texten der Comic-Episoden schreiben.
Ausführlich könnt Ihr Euch über Christian auf seiner Webseite www.doktor-lektor.com informieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


31 − = 27